T-Wand

Die T-Wand dient dazu, aus strukturierten Fragen (z.B. Pro & Kontra, gut und schlecht) Schlußfolgerungen zu ziehen und diese visuell darzustellen. Ihre Konstruktion erfolgt, indem ein umgekehrtes T auf einer Pinwand aufgetragen wird. Im ersten und zweiten Feld werden die Beobachtungen notiert, während im dritten Feld das Ergebnis festgehalten wird.

Mehr Infos in der ausführlichen Beschreibung: T-Wand.doc

Übrigens ein tolles Buch zur Workshopgestaltung ist Das große Workshop Buch. Per Klick ein Blick ins Buch.

Grafiken: Dr. Dill „Vom Markt zum Markt“


Christoph Dill

Christoph Dill

Seit 2003 bin ich in der Beratung tätig, seit 2006 als Partner und damit einer der 11 Eigentümer unserer Firma. Seit 2010 stehe ich für den Kompetenzbereich Innovation & Engineering unserer AG, was seit jeher mein Beratungsumfeld darstellt. Hier habe ich ein sehr breites methodisches Fundament, das ich mit meinem Doktorvater Prof Dr. Ing dieter Spath (ehemals Leiter des Fraunhofer IAO, Stuttgart) auch in Form des Buchs ‚Vom Markt zum Markt‘ veröffentlicht habe. Aufbauend auf diesem Fundament entwickle, gestalte und begleite Kunden im Umfeld von Innovation und Prozess- und Projektmanagement. So kann ich dort einen Beitrag leisten, dass Produkte, Prozessen und Businessmodelle erfolgreich und marktfähig entwickelt und realisiert werden. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie, gehe Joggen, Mountainbiken und im Winter vor allem gerne Skifahren. Ski ist für mich mehr als ein Sport, sondern Teil meines Lebens.

1 Kommentar

add yours