Baden-Badener L&P-Forum „Go Digital: Chancen der Digitalisierung“ [21.11.2016]

Wie heben wir das Gold, das in der Di­gi­ta­li­sie­rung liegt?

Mehr Hype als Wirk­lich­keit?

Di­gi­ta­li­sie­rung ist mehr als nur mehr IT und hö­he­re Ef­fi­zi­enz.
Wir sind uns ganz si­cher: Der Stoff hat die Di­men­si­on des ra­di­ka­len Wan­dels. Nichts was heute be­kannt, lieb und er­folg­reich ist, muss so blei­ben. Gleich­zei­tig haben wir über alles be­reits schon tau­send Mal ge­spro­chen. Am Ende der Dis­kus­si­on bleibt oft lei­der eine Frage offen: „Wo und wie gehen wir das jetzt an?“

Das Pro­gramm für den Tag:

Bis 9 Uhr Ein­tref­fen der Teil­neh­mer
GoDlGl­TAL: Wie heben wir das Gold der Di­gi­ta­li­sie­rung?

Die Mög­lich­kei­ten, die wir lang­läu­fig unter der Über­schrift Di­gi­ta­li­sie­rung hören, sind viel­fäl­tig. Die Ver­än­de­rung wird ganz­heit­lich. Wenn wir jetzt nicht aktiv wer­den, wer­den neue und auch be­kann­te Wett­be­wer­ber mit kun­den­freund­li­che­ren Lö­sun­gen und ef­fi­zi­en­te­ren Pro­zes­sen den Rang ab­lau­fen.
Stef­fen Hil­ser, Dr. Chris­toph Dill und Dr. Jan Burg­hardt Lie­bich & Part­ner AG, Ba­den-Ba­den

Go­FAST: Di­gi­ta­li­sie­rung im Ver­trieb und in der Auf­trags­ab­wick­lung

Man­cher­orts gehen die Pro­zes­se vom Au­ßen­dienst im Feld bis zur Aus­lie­fe­rung über viele Hände, viele Schnitt­stel­len und brau­chen lange Zeit. Un­nö­tig, teuer und kun­de­n­un­freund­lich fin­den wir. Ein Pra­xis­bei­spiel.
Ste­fan Hüb­ner, Lei­ter Ser­vice­Cen­ter Tycz­ka To­tal­gaz GmbH, Ge­rets­ried

10:30 Uhr – Kaf­fee­pau­se & Net­wor­king
New Pro­duct: Di­gi­ta­li­sie­rung der Pro­duk­te und Ser­vices

Man­cher­orts gehen die Pro­zes­se vom Au­ßen­dienst im Feld bis zur Aus­lie­fe­rung über viele Hände, viele Schnitt­stel­len und brau­chen lange Zeit. Ein un­nö­tig, teuer und kun­de­n­un­freund­lich fin­den wir.

New Pro­cess: Di­gi­ta­li­sie­rung der Ser­vice­ab­wick­lung

Wür­den Sie auch gerne wis­sen, wie Ihre Kun­den ihre Pro­duk­te genau ein­set­zen? Ob die ge­for­der­te Ga­ran­tie ge­recht­fer­tigt ist? Wie oft diese bei Ihnen re­pa­riert, ge­war­tet und über­holt wer­den? Und das alles bei über 100.000 Ge­rä­ten im Feld? Wir zei­gen Ihnen ein Bei­spiel, wie die di­gi­ta­li­sier­te Ser­vice­pro­zes­se dabei zum Ein­satz kom­men. Ein Pro­jekt­bei­spiel.
Dr. Chris­toph Dill und Dr. Jan Burg­hardt Lie­bich & Part­ner AG, Ba­den-Ba­den

12:30 Uhr – Busi­ness Lunch
Di­gi­tal Pro­cess: Ef­fi­zi­en­te­rer Value Streams durch Di­gi­ta­li­sie­rung

Di­gi­ta­li­sie­rung Big Data ist in aller Munde. Es geht sim­pel um ef­fi­zi­en­te­re Pro­zes­se dank bes­se­ren Daten. Ge­ra­de im Zu­sam­men­spiel mit In­dus­trie 4.0 spie­len dabei auch große Da­ten­men­gen eine ent­schei­den­de Rolle. So­weit so gut – aber wel­che An­wen­dungs­fäl­le gibt es kon­kret? Wie kann so eine Lö­sung auch mit­tel­stand­s­taug­lich rea­li­siert wer­den? Wir las­sen einen IT- Spe­zia­lis­ten zu Wort kom­men.
Hol­ger Pe­ters, Ge­schäfts­füh­rer kar­pe­to­rix Soft­ware GmbH, Karls­ru­he

World Café

Viel ge­hört – si­cher auch viele Fra­gen und Ideen im Kopf die be­ant­wor­tet, sor­tiert, ge­klärt und dis­ku­tiert wer­den wol­len. Im World­Ca­fe geben wir Raum für diese Fra­gen und Dis­kus­sio­nen. SO kön­nen Sie den ers­ten Trans­fer­schritt für sich in An­griff neh­men.
mo­de­riert und ge­führt durch das Lie­bich & Part­ner Team

Ab­schluss­dis­kus­si­on / Er­kennt­nis­se aus dem Tag
17:00 Uhr – Ab­schluss des Tages
Ziel­grup­pe

Ge­schäfts­füh­rer und Ent­schei­der aus dem Be­rei­chen Ver­trieb, Ent­wick­lung, IT, Busi­ness De­ve­lop­ment, Pro­duk­ti­on und Ser­vice

Datum, Uhr­zeit und Ver­an­stal­tungs­ort

Mon­tag, 21. No­vem­ber 2016
09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
bei Lie­bich & Part­ner in Ba­den-Ba­den

An­sprech­part­ner/ An­mel­dung

San­dra Ma­tus­zek,
Fon +49 7221 9078-0
matuszek@​liebich-partner.​de

Die An­zahl der Plät­ze ist li­mi­tiert – Bitte mel­den Sie sich recht­zei­tig an!
Teil­nah­me­ge­bühr: 470,– € zzgl. MwSt. (inkl. Ta­gungs­pau­scha­le, Do­ku­men­ta­ti­on)
Es gel­ten die All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen von Liebich & Partner (www.​liebich-partner.​de/​agb)


Myriam Karst

Myriam Karst

Kommunikation begeistert mich seit vielen Jahren. Als Marketingmanagerin bei Liebich & Partner die unterschiedlichen Kommunikationsmedien und -kanäle zu bespielen verstehe ich als Beziehungsmanagement – sowohl nach innen als auch nach außen gerichtet. Der Mix aus klassischen und digitalen Medien sorgt dabei für kreativen Gestaltungsspielraum und Spaß. Den Markt jedoch allein durch die „Vermarktungsbrille“ zu betrachten reicht nicht aus. Erst eine integrierte Sichtweise auf die Bereiche Vertrieb, Marketing und After Sales ist der Schlüssel für erfolgreiche Marktbearbeitung. Insbesondere im digitalen Umfeld mit Content zu jonglieren und dabei für Präsenz sowohl für die Marke als auch für die einzelnen Leistungsbereiche zu sorgen bleibt herausfordernd und spannend zugleich. Sich kontinuierlich weiterentwickeln, um am Puls der Medienwelt zu bleiben, ist dabei unerlässlich. Mein 2014 abgeschlossenes Studium in Advanced Marketing Management hat wesentliche Impulse für die Praxis gegeben. Stillstehen ist für mich keine Option. Kreativität zelebriere ich auch in meiner Freizeit – hier insbesondere mit dem vegetarischen Kochlöffel. Fitness an der frischen Luft und das Bereisen unserer Erde gehören ebenfalls zu meinen Freizeitaktivitäten.

Kommentar verfassen