Sneak Preview – Lernlandkarte Projektmanagement von Tomas Schiffbauer

Die Lernlandkarte von Tomas Schiffbauer macht Lust auf Projektmanagement!
Erfrischend positiv werden Philosophie des neuen Projektmanagements und agile Haltung präsentiert. Wer noch nichts von Projektmanagement weiß, wird an die Hand genommen und Schritt für Schritt eingeführt. Der Projekt-Profi findet hier „Projektmanagement reloaded“. Von Miteinander und Führungskultur ist die Rede, von Kommunikation und gemeinsamem Erfolg, von positivem Menschenbild und konstruktivem Umgang, weit über die Anwendung von Methoden hinaus.
Schlafwandlerisch sicher navigiert der Autor in acht Schritten durch sein Modell, jongliert die einschlägigen Begriffe und vermittelt spielerisch und treffsicher die „to do´s“ und die „dont´s“. Aus einer unerschöpflichen „box of tricks“ holt er eine Methode nach der anderen, ohne dabei dogmatisch zu sein.
Die Karte ist, wie ihr Autor selbst, ein „Türöffner“, ein „Raumschaffer“, ein Verbündeter für Zeit-, Denk- und Aktionsräume. Durch die Karte zieht sich wie ein roter Faden Tomas Schiffbauers persönliche Begeisterung für kreative, vertrauensvolle und lösungsorientierte Zusammenarbeit, in professionelle Form gegossen.
Diese Lernlandkarte ist großartig! Lassen Sie sich inspirieren!
Erhältlich ist die Lernlandkarte Projektmanagement bei Neuland. Entstanden ist sie in Kooperation mit den Kommunikationslotsen.
PS:
Die Karte ist zweiseitig bedruckt. Die Vorderseite in Deutsch und die Rückseite in englischer Sprache.

(Grafik: Schiffbauer)


Andreas Schrenk

In über fünfundzwanzig Jahren Leitungstätigkeit und Jugendhilfepraxis konnte ich in einem überaus komplexen und dynamischen Arbeitsfeld vielschichtige Erfahrungen sammeln. Im Rahmen meiner Leitungsfunktionen war es mir möglich, viele fachliche und konzeptionelle Schwerpunkte zu setzen, Impulse zu geben und gestalterisch tätig zu sein. Das größte Lernfeld fand ich jedoch in den Führungsaufgaben. Daher weiß ich aus eigener Erfahrung um die hohen und komplexen Anforderungen, mit denen Führungskräfte täglich konfrontiert sind. Seit Oktober 2015 bin ich mit einer halben Stelle Professor in der Rechts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät an der SRH Hochschule in Heidelberg. Parallel arbeite ich als Berater bei Liebich und Partner und stehe dort für die Themen Kommunikation, Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen von Menschen und Unternehmen, Coaching von Führungskräften und Konfliktlösung. Ich bin verheiratet und wohne mit meiner Frau und unseren beiden Kindern im Albtal bei Ettlingen.

Kommentar verfassen