BESCHREIBUNG Ausgangspunkt des Analytischen Hierarchie Prozesses (AHP) ist eine hierarchische Problemstrukturierung (vgl. dazu Anhang A.16). Dabei hat jeder Hauptfaktor (bei Produktentwicklungen sind das die Hauptanforderungen der Kunden) eine Reihe von Unterfaktoren. Der AHP versucht nun, auch für qualitative Ausprägungen exakte Gewichte zu berechnen, die die Beziehungen der einzelnen Faktoren bestmöglichst wiedergeben. Ziele des AHP: Bedeutung […]

Weiterlesen

Über Daten verfügt jeder. Doch wann entstehen daraus Informationen und wie lassen sich die Bälle in einem Netzwerk sinnvoll zuspielen, so dass jeder Netzwerkpartner für sich Mehrwerte generiert? Dr. Christoph Dill, Partner und Berater bei Liebich und Partner, fasst den Kerngedanken und das Ergebnis erfolgreicher Netzwerkarbeit zusammen. Ein Rückblick auf unser Netzwerkpartnertreffen vom 07. und […]

Weiterlesen

BESCHREIBUNG Zielkosten werden zunächst für das gesamte Produkt abgeleitet. Die Funktionsbereichsmethode stellt eine eindeutige und praktikable Dekompositionsmethodik dar, um die Gesamtzielkosten auf Funktions-, Komponenten- und schließlich auf Teileebene herunterzubrechen. Die grundlegende Idee besteht darin, Teilgewichte der Produktfunktionen durch analoge Kostenanteile der Zielkosten zu realisieren. Ein idealer Ressourceneinsatz entspricht also gerade dem vom Kunden gewünschten Produktwertrelationen. […]

Weiterlesen

BESCHREIBUNG Die Conjoint-Analyse (alternativer Begriff: Conjoint Measurement) gehört zu den multivariaten Analysemethoden und folgt bei der Erfassung von Kundenpräferenzen einer sogenannten dekompositionellen Vorgehensweise. Ausgehend von ganzheitlichen Produktbeurteilungen werden Detailergebnisse ermittelt („dekomponiert“). Hierzu werden Probanden, die den Markt bzw. Kundenschichten präsentieren sollen, dazu aufgefordert, Produktgesamtheiten (z.B. Fahrräder), die aus verschiedenen Merkmalen (z.B. Räder, Ausstattung) und Merkmalsausprägungen […]

Weiterlesen

BESCHREIBUNG Die Kapitalwertmethode ermittelt den Barwert einer Investition. Dieser stellt den Wert dar, den eine zukünftige Zahlung heute hat, d.h. es wird eine Abzinsung (Diskontierung) durchgeführt. I.d.R. wird die Abzinsung auf den Startpunkt der Investition vorgenommen und somit für die Anschaffungsausgabe nicht durchgeführt. Alle weiteren Ein- bzw. Auszahlungsüberschüsse werden entsprechend der Periode in der sie […]

Weiterlesen
Alles, was geht.

Social Media, Industrie 4.0, Internet of Things. In der Digitalisierung liegt die Zukunft. Bei aller Euphorie über die Chancen, es gibt auch Risiken für Mensch, Gesellschaft und Unternehmen. Gleich vorweg, es ist irrelevant ob man dafür oder dagegen ist, die Digitalisierung kommt. Und sie steckt voller Möglichkeiten. Ein Beispiel ist die digitale Fertigung. Unternehmen gewinnen […]

Weiterlesen
Ausführungsplanung

BESCHREIBUNG Die Bewältigung des Weges von den Planungsergebnissen bis zur Inbetriebnahme der Fabrik benötigt einigen Arbeitsaufwand. Der Projektstrukturplan auf Basis der Feinplanung nimmt konkrete Formen an und die Schwerpunkte Termin- und Kostenplan erlangen innerhalb der Projektabwicklung einen großen Stellenwert. DURCHFÜHRUNG Folgende Arb4eitspakete müssen i.a. für jedes Teilprojekt bedacht werden und sollen in diesem Kapitel entsprechend […]

Weiterlesen

BESCHREIBUNG Ziel des Konzeptes strategischer Gruppen ist es, eine Branche nach möglichst homogenen strategischen Verhaltensmustern zu analysieren, um die hinter diesen gleichgerichteten Verhaltensmustern stehenden Unternehmen zu strategischen Gruppen zusammezufassen (/GAI-91/). Unter einer strategischen Gruppe versteht man also eine Gruppe von Unternehmen einer Branche, die ähnliche Wettbewerbsstrategien verfolgen (/POR-92/). Die Ähnlichkeit der verfolgten Wettbewerbsstrategien äußert sich […]

Weiterlesen
92% scheitern an ihren Vorsätzen.

Ok, erschreckend wenn das so stimmt. Aber vorstellbar. Ein schneller Impuls sagt erstmal: „Was muss ich tun dass ich zu den 8% Erfolgreichen gehöre?“ Aber bei ein bisschen nachdenken, kommt mir die Frage, ob ich das wirklich immer will. Wieviele Dinge habe ich mal scheinbar gewollt, aber doch nicht so richtig. Da habe ich sicher […]

Weiterlesen