Loblied auf den „konstruktiven Irritierer“!

Als verunsichernd, anstrengend, provozierend kann er empfunden werden, der konstruktive Irritierer. Aber notwendig ist er, notwendig ist er. Verunsichernd, weil er nicht selten auf etwas hinweist, was wir bisher nicht sehen konnten, oder wollten, oder nicht konnten weil wir nicht wollten. Anstrengend, weil das, was er gesät hat uns oft nicht mehr loslässt – oder […]

Weiterlesen
Scala mobile.

Scala mobile. Ein schönes Wort. Im Italienischen steht es für Rolltreppe, in diesem Artikel für die Idee beweglicher, gleitender Messgrößen. Doch dazu später. Wir leben in Zeiten zunehmender Maßlosigkeit. Wachstumsziele schnellen in die Höhe, macht der Wettbewerber ein Rekordplus, will man zumindest gleichziehen oder noch eins draufsetzen. Durch das Ganze schwingt ein Schuss Gier, der […]

Weiterlesen
Wie maßlos ist das denn?

Die Millennials, gerne auch Generation Y genannt, haben eigene Vorstellungen von der Arbeitswelt. Auf Unternehmensseite ist gar von überzogenen Ansprüchen die Rede. Zeit für eine genauere Betrachtung. Über die Millennials wird viel spekuliert. Nach den einen sind sie in krisengeschüttelten Zeiten aufgewachsen, nach den anderen in wohl- behüteter Stabilität. Man attestiert ihnen mal hohes Burnout-Risiko, […]

Weiterlesen
Alles, was geht.

Social Media, Industrie 4.0, Internet of Things. In der Digitalisierung liegt die Zukunft. Bei aller Euphorie über die Chancen, es gibt auch Risiken für Mensch, Gesellschaft und Unternehmen. Gleich vorweg, es ist irrelevant ob man dafür oder dagegen ist, die Digitalisierung kommt. Und sie steckt voller Möglichkeiten. Ein Beispiel ist die digitale Fertigung. Unternehmen gewinnen […]

Weiterlesen
92% scheitern an ihren Vorsätzen.

Ok, erschreckend wenn das so stimmt. Aber vorstellbar. Ein schneller Impuls sagt erstmal: „Was muss ich tun dass ich zu den 8% Erfolgreichen gehöre?“ Aber bei ein bisschen nachdenken, kommt mir die Frage, ob ich das wirklich immer will. Wieviele Dinge habe ich mal scheinbar gewollt, aber doch nicht so richtig. Da habe ich sicher […]

Weiterlesen
Und jetzt alle entspannt organisieren.

Es ist in aller Munde: Unternehmen müssen in der digitalisierten Welt agiler werden. Das ist leichter gesagt als getan. Benötigt werden neue Formen des Organisierens. Ein Ansatz ist Holacracy. Über einen Versuch, dem einzelnen Mitarbeiter mehr Freiraum und der innerbetrieblichen Zusammenarbeit dennoch Struktur zu geben. Künftig wird die Unternehmensführung von vier Buchstaben bestimmt: VUCA. Sie […]

Weiterlesen
Netzwerkpartner findet man nicht per Katalog.

Wie geht netzwerken? Darüber sprechen zwei, die es aus eigener Erfahrung wissen: Frank Meyrahn, Berater bei 2hm, und Dr.-Ing. Christoph Dill, Berater bei Liebich & Partner. Wozu brauchen Unternehmen Netzwerke? DILL: Die Welt ist komplexer, Wissen spezialisierter geworden. Unternehmen können nicht mehr alle Kompetenzen und alle Beziehungen im Haus haben. MEYRAHN: Netzwerke machen Unternehmen agiler, […]

Weiterlesen
Neupositionierung von Human Resources? Die HR Strategie als Chance, der Geschäftsführung auf Augenhöhe zu begegnen

Die Forderung ist nicht neu: Human Resources soll auf Augenhöhe mit der Geschäftsführung agieren. Das funktioniert leider bisher jedoch nicht in allen – wenn wir ehrlich sind – nur in einigen Unternehmen. Voraussetzung dafür, wirklich „Business Partner“ im Sinne von Dave Ulrich zu werden, ist eine eigenständige HR-Strategie. Dazu ist es notwendig erst einmal die […]

Weiterlesen
Lernende Organisation? Lernende Welt! – 4. Der systemische Ausweg oder die Komplexitätsblase platzen lassen.

Vielleicht – hoffentlich – haben Sie es bemerkt: Die Beitragsreihe Lernende Organisation hatte längeren „Urlaub“. Es geht weiter! Was bisher „geschah“: Die Frage „Wie lebt und lernt Homo sapiens künftig in Anbetracht hoher und weiter zunehmender Komplexität?“ verdeutlicht: Es steht eine notwendige Veränderung unserer Denk- und Handlungsgewohnheiten an. Rein theoretisch ist uns das Konzept fortlaufender […]

Weiterlesen