Was unsere Motivation ist?

Ganz einfach, wir glauben daran, dass Innovation überall und durch jedem entstehen kann. Innovationen sind für uns oft die kleinen Dinge, die etwas großes bewirken. Damit wir und andere innovativ sein können ist es unserem Grundverständnis nach wichtig, dass möglichst viele Leute die Informationen vorliegen haben mit denen Neues gestaltet werden kann. Perfektion ist dabei die Kür. Vorher dürfen alle Formen von Innovationsprototypen genutzt werden, um in Gang zu kommen.

Es ist wichtiger, dass es los geht, als die perfekte Lösung zu suchen. Unklarheiten ertragen wir oft nur schwer, dabei liegen darin oft unentdeckte Möglichkeiten und Potentiale.

Damit wir loslaufen können braucht es das Fachwissen und Erfahrungswissen, was jeder Einzelnen hat. Das bringen wir alle in unserer täglichen Arbeit ein und entwickeln es weiter. Im Laufe der Zeit oft bis zur Perfektion.

Daneben gibt es noch eine ganze Menge andere Dinge, wie Methoden, Vorgehensweisen, Denkansätze, die eben nicht jeder von uns jeden Tag bei der Arbeit parat hat. Um in Sinne von Open Innovation oder auch Crowd Innovation ins tun zu kommen haben wir uns überlegt, die Dinge, die wir in unserer täglichen Arbeit einsetzten, zu veröffentlichen und zugänglich zu machen. Was wir hiermit tun.

Dazu packen wir dann noch unsere Meinungen, Sichtweisen und Erfahrungen. Die durchaus sehr unterschiedlich sein können. Denn wir haben erfahrungsbedingt verschiedenen Blickwickel und unterschiedliche fachlichen Perspektiven. Informatik, Maschinenbau, Psychologie und was wir sonst noch so zu bieten haben.

Natürlich freuen wir uns darüber wenn über die Innovationslotsen geredet wird. Kontakte entstehen, in dem man miteinander spricht. Das war schon immer so. Die ältesten Innovationen sind entstanden, als Kommunikation noch etwas völlig anderes war, als es die meisten von uns heute betreiben. Persönlich, Auge in Auge, in einer Gruppe. Die Belange aller berücksichtigt und einfließen lassen. Zum wohle aller (in der Gruppe, im Unternehmen, im Land auf der Welt, …). Nur wer sich kennt kann auch zusammen etwas bewegen. Deshalb lasst uns uns kennen lernen!

Wir sind gespannt, was alles daraus entsteht. – Jetzt seid Ihr dran!

Wir freuen uns auf Euch.