Scala mobile.

Scala mobile. Ein schönes Wort. Im Italienischen steht es für Rolltreppe, in diesem Artikel für die Idee beweglicher, gleitender Messgrößen. Doch dazu später. Wir leben in Zeiten zunehmender Maßlosigkeit. Wachstumsziele schnellen in die Höhe, macht der Wettbewerber ein Rekordplus, will man zumindest gleichziehen oder noch eins draufsetzen. Durch das Ganze schwingt ein Schuss Gier, der […]

Weiterlesen
Innovationswerkstatt

Wie Sie Ihren Innovationen Flügel verleihen schnell, zielorientiert und agil sind drei Attribute die uns in unserer täglichen Arbeit immer häufiger als zentrale Erfolgsfaktoren erscheinen. Schöne Vorstellung, aber wie soll das realisiert werden? In unserer Innovationswerksatt zeigen und erleben wir wie Innovation in unseren Organisationen erfolgreich werden. Mit einem breiten Spektrum aus unserer Toolbox stellen […]

Weiterlesen
Siri: „Programmiere mir eine App“

Die Digitalisierung hält mehr und mehr Bereiche unseres privaten und beruflichen Lebens Einzug. Durch den gewohnten Umgang mit Apps wird immer mehr Mitarbeitern in Unternehmen bewusst, wie einfach hilfreiche Lösungen funktionieren können. Gleichzeitig sind IT Experten und Programmierer selten und werden gesucht, wie nie. Als Konsequenz daraus ergibt sich, dass immer mehr Menschen ohne fundierte […]

Weiterlesen
Digitaler Durchbruch zu NULL.EINS bei Liebich & Partner

Alle reden von Digitalisierung – die 4.0.-Euphorie mitunter auch 4.0.-Hektik greift seit langer Zeit um sich. Viele Unternehmen haben unterdessen erkannt, dass wir mitten in einer weiteren umfassenden industriellen Umwälzung und Revolution stehen, Daten werden zur Währung des Erfolgs, Jobs und Aufgaben in den Unternehmen werden sich massiv und mit hohem Tempo verändern, liebgewonnene und vermeintlich […]

Weiterlesen
Suchst Du noch, oder wirst Du gefunden? SEO selbst gemacht!

Werden Sie gefunden, wenn man nach Ihren Dienstleistungen oder Produkten im Internet sucht? Auch wir haben uns diese Frage gestellt und wurden aktiv. Denn: wer kann es sich heute noch erlauben undercover im Web unterwegs zu sein? Über 95% der Suchanfragen der Deutschen beginnen auf Google, der aktuell größten Suchmaschine. Die gestellte Frage kann daher […]

Weiterlesen

BESCHREIBUNG Zielkosten werden zunächst für das gesamte Produkt abgeleitet. Die Funktionsbereichsmethode stellt eine eindeutige und praktikable Dekompositionsmethodik dar, um die Gesamtzielkosten auf Funktions-, Komponenten- und schließlich auf Teileebene herunterzubrechen. Die grundlegende Idee besteht darin, Teilgewichte der Produktfunktionen durch analoge Kostenanteile der Zielkosten zu realisieren. Ein idealer Ressourceneinsatz entspricht also gerade dem vom Kunden gewünschten Produktwertrelationen. […]

Weiterlesen
Die Unendlichkeit des Werdens.

Während Start-ups direkt in die digitale Zukunft abheben können, stehen etablierte Unternehmen vor der Herausforderung der digitalen Transformation. Auch bei ihnen hat die digitale Technik längst Einzug gehalten. Was fehlt, ist die digitale Kultur. Erst wenn die Organisation beginnt, in den Möglichkeiten der Digitalisierung zu denken und zu handeln, können digitalisierte Unternehmen die Potentiale voll […]

Weiterlesen

BESCHREIBUNG Die Conjoint-Analyse (alternativer Begriff: Conjoint Measurement) gehört zu den multivariaten Analysemethoden und folgt bei der Erfassung von Kundenpräferenzen einer sogenannten dekompositionellen Vorgehensweise. Ausgehend von ganzheitlichen Produktbeurteilungen werden Detailergebnisse ermittelt („dekomponiert“). Hierzu werden Probanden, die den Markt bzw. Kundenschichten präsentieren sollen, dazu aufgefordert, Produktgesamtheiten (z.B. Fahrräder), die aus verschiedenen Merkmalen (z.B. Räder, Ausstattung) und Merkmalsausprägungen […]

Weiterlesen
Wie maßlos ist das denn?

Die Millennials, gerne auch Generation Y genannt, haben eigene Vorstellungen von der Arbeitswelt. Auf Unternehmensseite ist gar von überzogenen Ansprüchen die Rede. Zeit für eine genauere Betrachtung. Über die Millennials wird viel spekuliert. Nach den einen sind sie in krisengeschüttelten Zeiten aufgewachsen, nach den anderen in wohl- behüteter Stabilität. Man attestiert ihnen mal hohes Burnout-Risiko, […]

Weiterlesen

BESCHREIBUNG Die Kapitalwertmethode ermittelt den Barwert einer Investition. Dieser stellt den Wert dar, den eine zukünftige Zahlung heute hat, d.h. es wird eine Abzinsung (Diskontierung) durchgeführt. I.d.R. wird die Abzinsung auf den Startpunkt der Investition vorgenommen und somit für die Anschaffungsausgabe nicht durchgeführt. Alle weiteren Ein- bzw. Auszahlungsüberschüsse werden entsprechend der Periode in der sie […]

Weiterlesen