Die Entscheidung ist gefallen – Britain steigt aus. Und Britain ist heute euphorisch, Brexit-Gegner teils eingeschlossen, erzählt mir meine in London lebende Freundin. Die Brexit-Befürworter fühlen sich befreit. Klarheit! Die Hoffnungen sind groß, dass sich die Zukunftsängste nun beruhigen (der Grund „allen Übels“ ist ja nun nicht mehr nur identifiziert sondern aus der Welt geschafft), das […]

Weiterlesen

In seinem Artikel „Lob des Scheiterns“ im Schweizer Monat, eine Autorenzeitschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur (Ausgabe Juni 2016) schreibt Costica Bradatan dem Scheitern eine therapeutische Funktion zu. Scheiternde und Gescheiterte sagt er, können durch die Erfahrung des Scheiterns lernen, ihren Mangel an Anpassungskompetenz auszugleichen. Heißt das, wer scheitert ist selbst schuld? Hat es halt […]

Weiterlesen

Das neue Schlagwort scheint Gamification zu heißen – aber was soll denn das jetzt?! Ehrlich gesagt, meine erste Reaktion war ablehnend – „Oh nein, nicht schon wieder. Ein weiteres Wort fürs Bullshit-Bingo, braucht wirklich keiner.“ Was aber wenn ich jetzt doch über meinen Schatten springe und meine Abneigung gegenüber der Wortschöpfung  ignoriere?  Fokussiert auf die eigentlich […]

Weiterlesen

Die Dinge än­dern sich. Und zwar ra­sant. Doch statt den Wan­del in die ei­ge­ne Or­ga­ni­sa­ti­on ein­zu­bin­den, ver­blei­ben die meis­ten Un­ter­neh­men in wohl­ge­ord­ne­ter Be­we­gungs­lo­sig­keit. Eine ler­nen­de Or­ga­ni­sa­ti­on ist ein Sys­tem, das sich ab­hän­gig von wech­seln­den Um­ge­bungs­be­din­gun­gen immer wie­der um­for­miert, um an sein über­ge­ord­ne­tes Ziel zu kom­men. Das gilt für Vo­gel­schwär­me ge­nau­so wie für Un­ter­neh­men. Das Pro­blem […]

Weiterlesen

Agil, radikal und digital – das sind Stichworte, die wir derzeit immer öfters hören. Aber was ist denn wirklich dran? Wir haben den Eindruck, dass Die durchgängige Digitalisierung ganzer Geschäftsprozesse in praktisch allen Branchen an den Grundfesten rüttelt… • Digitale Kommunikation und Verkettung bringen bisher ungeahnte Geschwindigkeit in alle Abläufe. • Die Transparenz in Prozessketten […]

Weiterlesen

BESCHREIBUNG Unter Marktsegmentierung versteht man die Aufteilung des Gesamtmarktes in homogene Käufergruppen bzw. -segmente. Sie dient dazu, Unterschiede zwischen den Käufern darzulegen und daraus Schlußfolgerungen im Hinblick auf eine differenzierte Marktbearbeitung zu ziehen. Ziele der Marktsegmentierung: •    das einzelne Produktangebot an die besonderen Ansprüche und Erwartungen einer genau definierten     Käuferschicht anpassen können •    den Informationsstand […]

Weiterlesen
Hart aber fair – Zwischen Volksverdummung und volkswirtschaftlichem Selbstmord

Zur Sendung hart-aber-fair vom 23.05.2016. Wo liegt die Wahrheit zwischen den beiden konträren Standpunkten von Frank Thelen (Startup Investor)  und Manfred Spitzer (Hirnforscher)? Frank Thelen vertritt die Meinung, dass Kinder lieber früher als später an den Umgang mit Smartphone und Tablets herangeführt werden müssen. Nur so können wir unsere Volkswirtschaft auf mittel- und langfristige Sicht […]

Weiterlesen
Der Service macht’s! Ein alter Hut – oder die Chance für einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil in der digitalen Welt?

„Der Kunde ist König!“ Diesen Spruch kennen wir alle. Und wir alle bejahen, dass wir einen guten Service schätzen. Soweit klar. Hierzu habe ich zwei Thesen: Oft bekommen wir nur den Service, den wir auch erwarten, aber nicht den Service, der uns begeistert. Leistungen und Produkte werden sich immer ähnlicher und sind heute für den […]

Weiterlesen

Reinform der Zielkostenfestlegung im Rahmen des Target Costings bildet der „Market into Company“-Ansatz. Er steht für eine marktorientierte Festlegung der Zielkosten. Bei alternativen Ansätzen können Zielkosten unternehmensorientiert festgelegt oder aus den Kosten von Wettbewerbern abgeleitet werden. Ziele: • möglichst genauer Input für die nachfolgende Zielkostenspaltung liefern • Höhe des Kostenreduktionsbedarfs und Dringlichkeit verschiedener Maßnahmen ermitteln […]

Weiterlesen